Donnerstag, 21.09.2017 | 14:22

Mein Controller - Präventivcontrolling

Vorbeugen ist besser als Heilen

Das Motto „Vorsorgen ist besser als Heilen“ ist das Leitbild des Präventivcontrollings.

Ein Unternehmen ist vergleichbar mit dem menschlichen Organismus.

Wie in der Medizin, sollen mit Hilfe der Werkzeuge des Präventivcontrollings Vorsorgeuntersuchungen für Unternehmen dazu beitragen, etwaige Störungen bereits im Frühstadium zu erkennen und angemessene Heilmethoden rechtzeitig einzusetzen.

Anstelle des in kleinen und mittleren Unternehmen charakteristischen Reagieren auf Probleme kann durch vorausschauendes Planen zielgerichtet agiert werden. Durch Früherkennung ist der Handlungsspielraum weit größer. Der Zeitgewinn der Früherkennung überwiegt klar gegenüber der abnehmenden Prognosegenauigkeit.

80% heute zu wissen und agieren zu können bringt mehr Vorteile als 100% morgen zu wissen und nur noch reagieren zu können.









Instrumente des Präventivcontrolling








JETZT Gratis Beratungsgespräch sichern!

Wir nehmen uns für Sie bis zu einer Stunde am Telefon Zeit.

Dieses Service ist gratis und unverbindlich.

Damit können Sie sich rasch einen persönlichen Eindruck unserer Kompetenz machen - gerne beantworten wir Ihre Fragen.


Wirkungsebenen der Prävention

Das Präventivcontrolling setzt im Unterschied zur traditionellen Bilanzanalyse auf zukunftsgerichteten Daten auf und wird wie folgt unterteilt:

Prophylaxe:
Liquiditätsvorausschau für die Entscheidungsplanung

Projektion:
Entscheidungs- unterstützung zum richtigen Zeitpunkt

Status Quo:
Aufzeigen der Auswirkungen vergangener Entscheidungen